Viele Helfer

Ohne gute Freunde und Unterstützer wäre ein Trauerbegleitungsangebot wie unseres nicht möglich. Unser Dank gilt insbesondere den uns zur Seite stehenden Förderern, Spendern und Persönlichkeiten. Mit dieser Seite möchte sich DOMINObei allen bedanken, die das Engagement des Vereins über die ganzen Jahre erst finanziell ermöglicht haben.

Sommerkonzert

Jeder Euro zählt, denn in Zeiten knapper öffentlicher Haushalte können soziale Dienstleistungen, wie sie beispielsweise DOMINO anbietet, immer seltener von der öffentlichen Hand pauschal unterstützt werden. 
So ist es für DOMINO nach den ersten Jahren der „Projektentwicklung“ lebenswichtig, dass neben der projektbezogenen Förderung durch Stiftungen, Krankenkassen oder Ministerien, durch Sponsoren, Förderer und Spender laufende Kosten für Angebotsmaterialien, Porto und Büromaterialien, sowie personalbezogene Kosten und Versicherungen gedeckt werden können.
Der außerordentlich hohe Anteil an ehrenamtlich Tätigen in der Begleitung der trauernden Kinder und der Vereinsverwaltung gewährleisten einen optimalen Einsatz der Spendenmittel in die direkten Ziele des Vereins, sie kommen den trauernden Kindern direkt zu gute.

Dank Fördermitteln aus Fördervereinen, Stiftungen und Krankenkassen können immer wieder besondere Projekte aber auch ein Teil der laufenden Kosten geplant und finanziert werden.

Link: Liste der Fördervereine und Stiftungen

Eine ganz besondere Form der Unterstützung für DOMINO sind Spenden aus Schul-, Kindergarten- und Gemeinde-Festen, da hier zusätzlich zum Spendenbetrag auch Öffentlichkeitsarbeit für die „Rechte trauernder Kinder“ erfolgt!

Link: Liste der Institutionen?

Wir können hier nicht alle Spender benennen, möchten aber beispielhaft für alle privaten Spender und Firmen diejenigen benennen, die aufgrund der Höhe des Spendenbetrages oder als Initiatoren von Spendenaufrufen herausgehoben sind.

Link: Liste privater Spender und Unternehmen

Rolly Brings
Rolly Brings

Vielen Dank an Rolly Brings, Johanna Gastdorf und Jan-Gregor Kremp und Pütz-Roth für die ausgerichteten uns sehr öffentlichkeitswirksamen Benefizveranstaltungen!

Johanna Gastdorf und Jan-Gregor Kremp
Johanna Gastdorf und Jan-Gregor Kremp
Infostand Strundefest
Infostand Strundefest

Botschafter für DOMINO
Landrat Stephan Santelmann

Um einen tieferen und persönlichen Einblick in die Arbeitsweise von DOMINO zu erhalten, besuchte der Landrat Stephan Santelmann eine Trauergruppe, in der er direkt trauernden Kinder, deren Angehörige und DOMINO-Mitarbeiter, sowie das Geschehen in der Gruppe kennenlernte.

Stephan Santelmann

Meine Damen und Herren,


im Leben eines jeden Menschen gibt es Momente, in denen er traurig ist. 
Das ist ganz besonders der Fall, wenn ein geliebter Mensch, ein Familienangehöriger oder ein Freund stirbt. Für Kinder ist es oft noch viel schwieriger mit der Trauer umzugehen, denn vor allem wenn sie noch jung sind, verstehen sie nicht, was Sterben bedeutet.

Viele trauernde Kinder können ihre Gefühle nicht in Worten zum Ausdruck bringen. Deshalb nimmt das Malen in den Gruppen von DOMINO einen so großen Stellenwert ein. Dies gibt den Kindern die Möglichkeit, ihren Gefühlen einen Raum zu geben, getreu dem Sprichwort „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“. 
Das wertvolle Engagement von „DOMINO – Zentrum für trauernde Kinder e.V.“ unterstütze ich sehr gerne. Halten Sie daran fest, trauernden Kindern eine Perspektive zu geben und sie auf ihrem Trauerweg zu begleiten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Stephan Santelmann
Landrat Rheinisch-Bergischer Kreis